Weißrußland: Grenz-Migranten sollen nach Deutschland

Angebliche Einigung mit Lukaschenko

18. November 2021
JF  –   12 Kommentare

„MINSK. Weißrußland hat die mögliche Übersiedlung mehrerer tausend Grenz-Migranten nach Deutschland angekündigt. Die Presse-Chefin von Machthaber Alexander Lukaschenko, Natallia Eismant, sagte am Donnerstag, Weißrußland werde 5.000 Einwanderer bei ihrer Rückkehr in ihre Heimatländer unterstützen.

2.000 weitere sollen von der Europäischen Union aufgenommen werden. Das habe Lukaschenko Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem Telefonat vorgeschlagen. Merkel solle nun mit den Regierungschefs der übrigen EU-Mitgliedsstaaten über die Möglichkeit sprechen und auch über einen „humanitären Korridor nach Deutschland“ verhandeln.“ (…)

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2021/weissrussland-kuendigt-uebersiedlung-tausender-grenz-migranten-nach-deutschland-an/

Kommentar GB:

Man faßt sich nur noch an den Kopf …

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.