Das Verbrechen der Unangepasstheit

Mittwoch, 22. Dezember 2021

Derzeit wird eine gleichgeschaltete Gesellschaft errichtet, die keinen Widerspruch, kein Hinterfragen und keine Unfolgsamkeit duldet.

von Roberto J. De Lapuente

Menschen gleichschalten, totale Kontrolle ausüben und den Überwachungsstaat etablieren: Wer diese Ängste zu verschwörungstheoretischen Hirngespinsten degradiert, tut genau das: Menschen gleichschalten, totale Kontrolle ausüben und den Überwachungsstaat etablieren. Die aggressive Abwehr, die Anhänger des herrschenden Narrativs gegen für sie ungewohnte Einsichten an den Tag legen, zeigt erst recht, dass etwas faul ist im Staate Deutschland. Anstatt dass Meinungsdiversität als Zeichen für eine lebendige Demokratie begrüßt wird, geht man vom Ideal eines komplett vereinheitlichten Gruppengeistes aus. Wer nicht dazu passt, wird passend gemacht.

https://www.rubikon.news/artikel/das-verbrechen-der-unangepasstheit

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.