Deutschland will 25.000 Afghanen aufnehmen

Hartmut Krauss

15. 12. 2021

 

Ausbau der desaströsen „Willkommenskultur“ – Deutschland will 25.000 Afghanen aufnehmen

 

Ich hatte hier bereits darauf hingewiesen: „Die Ampel setzt auf Ausbau der ‚Willkommenskultur‘ und wird Deutschland noch stärker zu einem Anziehungsland für illegale Masseneinwanderung aus primär islamischen Ländern machen. Und postwendend kommt die Bestätigung: „Die Bundesrepublik will 25.000 Afghanen aufnehmen, den mit Abstand grössten Anteil eines EU-Kontingents. Durch eine solche Willkommenspolitik erschwert die neue Regierung eine europäische Lösung. Und sie missachtet die Folgen für die Aufnahmegesellschaft.“ Was daraus resultiert, liegt auf der Hand:

Die erweiterte Reproduktion islamischer Herrschaftskultur einschließlich reaktionärer „Sittlichkeit“ wird scheinbar unaufhaltsam weiter voran schreiten. Dabei passen die pandemiepolitische Stilllegung der Gesamtbevölkerung sowie die Spaltungstendenzen in den kritikfähigen Teilen der Zivilgesellschaft gut ins Konzept der „Regierenden“ und werden den gesellschaftlichen Niedergang noch weiter ankurbeln – das Ganze natürlich verkauft als „Aufbruch in eine bessere Zukunft.“ (Das klingt angesichts der gesamtgesellschaftlichen Faktenlage nicht nach „Regierung“, sondern nach Tanzkapelle auf der Titanic.)

https://www.nzz.ch/international/migration-deutschland-setzt-seinen-sonderweg-fort-ld.1659881?mktcid=smch&mktcval=twpost_2021-12-13

und hierzu der Hintergrund:

(…) „Die Niederlande wollen demnach etwas mehr als 3000 Afghanen aufnehmen, Spanien und Frankreich rund 2500, andere Länder eine geringere Anzahl. Laut Johansson soll der Schritt zur kontrollierten Einwanderung beitragen und „irreguläre Einreisen“ verhindern. Unklar ist, wann die Menschen umgesiedelt werden sollen. (…) Das UN-Hochkommissariat für Flüchtlinge hatte die EU zuvor aufgefordert, über einen Zeitraum von fünf Jahren 42.500 Afghanen aufzunehmen. Einige der 27 Mitgliedsländer, darunter Österreich, hatten sich jedoch geweigert.“ (…)

https://www.diepresse.com/6072272/15-eu-lander-einigen-sich-auf-aufnahme-von-40000-afghanen

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.