Islamisch-dogmatisch festgelegter Kulturrassismus

„Menschen zu Weihnachten gratulieren, ist wie Pädophilen und Huren gratulieren“

Hartmut Krauss

https://www.mena-watch.com/menschen-zu-weihnachten-zu-gratulieren-ist-wie-moerdern-und-paedophilen-zu-gratulieren/?no_cache=1640322101&

Der „kanadische“ Imam Younus Kathrada in einer Predigt einer muslimischen Jugendorganisation, bei der er wohl regelmäßig auftritt:

„In einer am Freitag, dem 17. Dezember 2021 gehaltenen Predigt bei der „Muslim Youth Victoria“ behandelte der kanadische Scheich Younus Kathrada die Frage, ob man Nicht-Muslimen zu ihren Festen während der Weihnachtszeit gratulieren dürfe.

Scheich Kathrada sagte seinen Zuhörern, dass sie, so wie sie Huren, Mördern oder Pädophilen nicht gratulieren würden, auch keine Menschen beglückwünschen dürften, die Allah durch das Feiern von Weihnachten beleidigten.

Anschließend bat Scheich Kathrada Allah, die Ungläubigen zu demütigen, die Atheisten zu vernichten, die Feinde des Islam zu vernichten und diejenigen zu unterstützen, die den Dschihad führen.“

Kernfrage:

Warum beseitigen wir als aufgeklärte Europäer diesen religiös-weltanschaulichen Unrat nicht auf unserem Hoheitsgebiet und lassen uns stattdessen von den Akteuren der globalkapitalistisch gesteuerten Migrationspolitik, den demagogisch-islamophilen „Antirassisten“ sowie den dekadenten Ideologen der christlichen Mitleidsmoral und „Feindesliebe“ die „Butter vom Brot nehmen“?

Seit meinen „Weihnachtsbotschaften 2019 – Ein kritischer Nachruf“  ist eigentlich nichts wesentlich Neues an dieser zentralen Front passiert.  Hinzugekommen ist lediglich „Corona“ als Beschleuniger des gesellschaftlichen Niedergangs. https://hintergrund-verlag.de/spaetkapitalistische-systementwicklung/krauss-hartmut-weihnachtsbotschaften-2019-ein-kritischer-nachruf/

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.