Migration als „hybride“ Bedrohung?

Das Innenministerium ist ratlos gegenüber Lukaschenkos Migrationserpressung

Von Ferdinand Knauss
Mo, 1. November 2021

In Deutschlands politischer Klasse ist man sich einig, dass Lukaschenko ein übles Spiel mit der Migration betreibt. Aber viel weiter als bis zur moralischen Verurteilung kommt man nicht. Im Bundesministerium empfiehlt man die Methode des Vogel Strauß.

Das Innenministerium ist ratlos gegenüber Lukaschenkos Migrationserpressung

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.