Täglich fliehen Hunderte Rebellen aus Myanmar.

Thailand schwant Böses

Die Situation in Myanmar wird immer prekärer. Wer kann, versucht den Kämpfen und der Armut zu entkommen, um in einem der Nachbarländer Unterschlupf zu finden. Diese reagieren nervös.

Matthias Müller, Seoul 21.12.2021

https://www.nzz.ch/international/myanmar-die-angst-der-nachbarn-vor-fluechtlingsstroemen-ld.1660749?reduced=true

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.