Tausende gehen in München gegen Impfpflicht auf die Straße

Massives Polizeiaufgebot riegelt Straßen ab – Framing in sozialen Medien

VERÖFFENTLICHT AM 16. Dez 2021

„Unter dem Motto „Alle zusammen für unsere Freiheit“ sind am Mittwochabend bei eisigen Temperaturen von um die vier Grad Tausende Menschen in München gegen die Corona-Politik der Bundes- und Landesregierung auf die Straße gegangen. Ein massives Polizeiaufgebot errichtete Absperrungen etwa mit Zäunen, um zu verhindern, dass sich noch mehr Menschen der Demonstration anschließen. Die Polizei sprach von bis zu 3.700 Teilnehmern in und um die Ludwigstraße in der bayerischen Landeshauptstadt. Die Organisatoren sprechen von über 10.000. Erst kürzlich hat ein Polizist aus einer deutschen Großstadt mir privat erzählt, dass die Zahlen der Teilnehmer massiv nach unten korrigiert werden von den Behörden. Hier herrscht offenbar Angst, dass die realen Zahlen noch mehr Menschen dazu bringen könnten, sich den Demonstrationen anzuschließen.“ (…)

https://reitschuster.de/post/tausende-gehen-in-muenchen-gegen-impfpflicht-auf-die-strasse/

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.