Ukraine-Krise: EU droht, Nato mobilisiert

7. Dezember 2021

Die USA behaupten, Russland wolle die Ukraine angreifen. Prompt droht EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen mit neuen Russland-Sanktionen. Auch die Nato macht mobil – zu einer Krisensitzung in Brüssel erschien sogar der Oberkommandierende für Europa.

Ukraine-Krise: EU droht, Nato mobilisiert

und – wichtig:

https://www.berliner-zeitung.de/open-mind/die-doppelte-gefahr-der-selbstvernichtung-li.199246

und

https://de.rt.com/international/128115-leo-ensel-wir-brauchen-nicht-fridays-future-sondern-sundays-for-de-escalation/

sowie ein Bericht über das Gespräch zwischen den beiden Präsidenten:

http://en.kremlin.ru/events/president/news/67315

und ein Statement von Blinken:

Moskaus militärische Aufrüstung nahe der ukrainischen Grenze hat die Spannungen zwischen der NATO, der EU und Russland verschärft. Mit Diplomatie und der Androhung von Sanktionen versuchen die in Schweden tagenden Außenminister, das Risiko einer Konfrontation zu vermeiden. Über diesen und andere schwelende Konflikte hat euronews-Reporterin Efi Koutsokosta mit US-Außenminister Anthony Blinken am 2. Dezember in der US-Botschaft in Stockholm gesprochen.

Euronews-Reporterin Efi Koutsokosta:

https://de.euronews.com/2021/12/03/antony-blinken-wenn-russland-rucksichtslos-handelt-werden-wir-reagieren?utm_source=newsletter&utm_medium=de&utm_content=antony-blinken-wenn-russland-rucksichtslos-handelt-werden-wir-reagieren&_ope=eyJndWlkIjoiMTAzYjQxMWRjMmM4MmY5YWI0YTY5NGEyNTIxZDZlNzgifQ%3D%3D

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.