Vorgehen gegen Cancel Culture

England: Konservative wollen Gelder an „woke“ Organisationen stoppen

06. Dezember 2021

„LONDON. Die britische Konservative Partei hat einen Schlag gegen die Cancel Culture in ihrem Land angekündigt. „Die Regierung muß mehr tun, um für die patriotische Mehrheit einzutreten, die der wahnhafte ‘woke’ Mob so sehr verabscheut“, schrieb der Abgeordnete Sir John Hayes (Konservative) am Sonntag in der britischen Zeitung Daily Mail.

Die Tories wollen Organisationen, die sich auf eine radikale Art und Weise für Minderheitenthemen wie sexuelle Vielfalt oder Rassismus einsetzen, künftig den Geldhahn abdrehen. Seit 2018 seien staatliche Gelder in Höhe von umgerechnet mehr als 15 Millionen Euro in ‘woke’ Projekte geflossen.“ (…)

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2021/woke-gb-geldhahn/

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.