BGH: Adoptiertes Kind hat Anspruch gegen seine leibliche Mutter auf Auskunft über die Identität des leiblichen Vaters

Bundesgerichtshof, Beschluss vom 19.01.2022
– XII ZB 183/21 –

Auskunftsanspruch nicht ausdrücklich gesetzlich normiert – Auskunftsanspruch ergibt sich aus der Auslegung des § 1618 a BGB
Der unter anderem für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass eine leibliche Mutter auch nach einer Adoption ihrem Kind grundsätzlich zur Auskunft über die Identität des leiblichen Vaters verpflichtet ist.

https://www.kostenlose-urteile.de/BGH_XII-ZB-18321_BGH-Adoptiertes-Kind-hat-Anspruch-gegen-seine-leibliche-Mutter-auf-Auskunft-ueber-die-Identitaet-des-leiblichen-Vaters.news31312.htm

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.