Meinungs- und Versammlungsfreiheit: Wo sind wir nur gelandet?

11. Januar 2022 um 13:10 Ein Artikel von: Redaktion

Am 5. Januar 2022 fand in München eine beispiellose Verschärfung der Bekämpfung der Proteste gegen die Maßnahmen in der Coronapolitik und die drohende Impfpflicht statt. Wir waren als Beobachter vor Ort und finden, dass es nötig ist, die Sichtweise auf die Vorgänge zu erweiterten.

In diesem Artikel soll das Augenmerk darauf gelegt werden, wie weit in München bereits die Möglichkeit der öffentlichkeitswirksamen, freien Meinungskundgabe für tausende von Menschen eingeschränkt wird. Von Ala und Christian Goldbrunner.

Meinungs- und Versammlungsfreiheit: Wo sind wir nur gelandet?

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.