Rußland zu verstehen ist hilfreich

Kay-Achim Schönbach dürfte ausgesprochen haben, was in Berlin viele denken, sich aber nicht zu sagen trauen

Äusserungen eines hohen deutschen Militärs belasten das Verhältnis zwischen Berlin und Kiew. Die deutsche Regierung distanziert sich zwar von Schönbach, doch wenn es um Hilfe für die Ukraine geht, hält sie sich lieber zurück.

Hansjörg Friedrich Müller, Berlin Aktualisiert 23.01.2022

https://www.nzz.ch/international/vizeadmiral-kay-achim-schoenbach-tritt-nach-explosiver-ukraine-aussage-ab-ld.1666038?reduced=true

Kommentar GB:

Wer sich deeskalierend äußert, der verletzt die Interessen der US-Außenpolitik, die für Eurpäer mehr oder weniger maßgeblich sind. Kiew weiß eben die US-Interessen in seinem Rücken und tritt entsprechend auf. Was die Bundesregierung daraufhin  getan hat, das ist bekannt. Wir werden ja sehen, ob sie bezüglich der rechtlichen Freigabe von Nordstream 2 einen Rückzieher im US-Interesse machen wird oder nicht.

 

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.