DGB nominiert eine Frau als Vorsitzende

9. Februar 2022  –  Otto König/Richard Detje

Autonomie und politisches Mandat

Die Personalfindung gestaltete sich schwierig und war von heftigen Querelen begleitet. Nach langem Gewürge einigte sich der Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) auf Yasmin Fahimi[1] als Nachfolgerin für den scheidenden Vorsitzenden Reiner Hoffmann.

https://www.sozialismus.de/kommentare_analysen/detail/artikel/autonomie-und-politisches-mandat-1/

https://de.wikipedia.org/wiki/Yasmin_Fahimi

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.