EUropa verliert auf der ganzen Linie

24. Februar 2022

Dies ist eine der dunkelsten Stunden für Europa seit 1945, sagt der Außenbeauftragte Borrell nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine.

Es ist vor allem eine dunkle Stunde für die EU. Sie verliert auf der ganzen Linie.

(…) „Denn die Kosten dürften vor allem wir zahlen.“

 

EUropa verliert auf der ganzen Linie

Kommentar GB:

ich denke, daß die US-Geo- und Außenpolitik gerade einen Triumph erlebt, denn es ist ihr mittels ihrer NATO-Politik gelungen, Eurasien zu spalten, was lange anhalten wird. –

Und diese Spaltung war und ist m. E. ein sehr wichtiges Ziel der Seemacht USA. Daß diese Politik zu Lasten der NATO-Bündnispartner geht, das wird hingenommen oder begrüßt, u.a. auch deswegen, weil nun der Absatz des teuren US-Gases in Europa gesichert ist. Daß die am Ukraine-Konflikt unmittelbar nicht beteiligten Europäer wirtschaftlich massiv unter deren Folgen zu leiden haben werden, das wird billigend in Kauf genommen. Die USA profitieren. –
Hauptrisiko ist jetzt die mögliche – beabsichtigte oder unbeabsichtigte – Ausweitung des Konflikts.
Man werfe einen Blick auf die unmittelbare Vorgeschichte des I. Weltkrieges. –

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.