Osnabrücker Stadtverwaltung verzichtet wieder auf das Gendern

von Lukas Brockfeld
8. Februar 2022

Verzichtet die Stadt Osnabrück künftig wieder auf das Gendern? In der aktuellen Ratssitzung (8. Februar 2022) wird der Stadtrat über die Frage informiert, das in offiziellen Dokumenten künftig wieder auf Gendersternchen und Unterstriche verzichtet werden soll.

Osnabrücker Stadtverwaltung verzichtet wieder auf das Gendern

Kommentar GB:

Es gibt erfreulicherweise noch vernünftige Leute – s.o. -,

aber die führen weder eine Kampf noch haben sie einen Krampf. –

Mit freundlichen Grüßen!

Gerechte Sprache als Lachnummer

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.