18. März 1848 – die Geburtsstunde der deutschen Demokratie

Am 18. März 1848 hatte der preussische König Friedrich Wilhelm IV. öffentlich verlautbaren lassen, dass eine zukünftige »Bundespräsentation eine constitutionelle Verfassung aller deutscher Länder nothwendig erheische (verlange).« Er war damit der erste Monarch auf deutschem Boden, der die Demokratie unterstützte. Doch die Ereignisse des Tages sollten blutig enden.

18.03.2022

https://www.freiewelt.net/nachricht/18-maerz-1848-die-geburtsstunde-der-deutschen-demokratie-10088493/

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.