USA benennen China als die „größte Herausforderung“

26.05.2022

Es gebe nur ein Land, das die internationale Ordnung umkrempeln wolle und dafür auch genügend Macht habe, sagt der US-Außenminister. In einer Grundsatzrede erklärte er China zum größten Rivalen.

(…) „China sei das einzige Land, „das sowohl die Absicht hat, die internationale Ordnung umzugestalten, und zunehmend auch die wirtschaftliche, diplomatische, militärische und technologische Macht, um dies zu tun“.“ (…)

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_92260848/trotz-ukraine-krieg-usa-benennen-china-als-groesste-herausforderung-.html

Kommentar GB:

Dem US-Außenminister ist in diesem Punkt m. E. zuzustimmen; s. o. …

Das erklärt umstandslos das taktische Engagement für die Sache der muslimischen Uiguren, so wie es dasselbe taktische Engagement für die Sache der Taliban zu sowjetischer Zeit in Afghanistan erklärt. Man muß doch jemanden vorzuschicken wissen, nicht wahr. Und es muß dann anderswo noch andere geben, die die Kosten und die sonstigen Folgen tragen. Am besten solche, denen die Einsicht dafür fehlt, wozu sie da gebraucht werden, oder die sich dagegen nicht zu wehren wagen.

 

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.