Dresdner Stollen: Dexit für alle

Man sollte nach dem Beschluß der AfD einen Augenblick bei Dresden verweilen. Als Moskau den Weg zur Einheit freigab, war diese in Westeuropa akzeptabel, weil sich die Bundesrepublik als seriöser Partner in der Europäischen Gemeinschaft bewährt hatte. Alexander Gauland hat in Dresden daran erinnert und er hat Recht. Veröffentlicht: 11.04.2021, 12:07 von Willy Wimmer https://www.freiewelt.net/blog/dresdner-stollen-dexit-fuer-alle-10084507/

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel

Milliardenprofite im Handel und Millionen süchtige Opfer

Wolfgang Sachsenröder 8.07.2020 Im 21. Jahrhundert sind synthetische Drogen überall auf dem Vormarsch, aber Opium bleibt im Markt, wie die amerikanische Opioid-Krise der letzten Jahre zeigt. In einer Artikelserie stellen wir die industrielle Entwicklung der Opiumproduktion, ihrer Vermarktung und ihrer wirtschaftlichen und sozialen „Nebenwirkungen“ vor, für die weder Arzt noch Apotheker zuständig waren. Teil 1:… Milliardenprofite im Handel und Millionen süchtige Opfer weiterlesen

Politischer Islam in Deutschland ist untrennbar mit türkischem Nationalismus verbunden

Julian Tumasewitsch Baranyan 9.04.2021 Am 7. März 2021 veröffentlichte die ägyptische Zeitung Al Dostor einen Artikel über meine Einschätzung zum politischen Islam in Deutschland. Vorangegangen war ein ausführliches Interview mit der Journalistin Amina Zaky, das ich mit ihrer freundlichen Erlaubnis nun gerne in deutscher Übersetzung veröffentliche. (…) „Die Taktik der Infiltration führt zur Ausbreitung von… Politischer Islam in Deutschland ist untrennbar mit türkischem Nationalismus verbunden weiterlesen

Großbritannien beschränkt Asylzuwanderung

Brexit macht*s möglich Von Alexander Wallasch Sa, 27. März 2021 Die britische Regierung plant eine „drastische Verschärfung des Asylrechts“. Großbritannien macht nun ernst mit einem der Gründe für den Brexit. (…) „Man erinnert sich an die endlos erscheinenden Debatten rund um die Ursachen für die Brexit-Entscheidung der Briten. Der Ökonom Hans-Werner Sinn hatte schon 2016… Großbritannien beschränkt Asylzuwanderung weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel

Osteransprache

Nein, Herr Steinmeier, „wir“ sind nicht „Totalversager“, das sind Sie und die politische Klasse Von Alexander Wallasch Mi, 7. April 2021 Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier versuchte in seiner Osteransprache, den Eindruck zu erwecken, als säßen Politik und Bevölkerung in der Corona-Pandemie im selben Boot des Versagens, um uns dann zu zu rufen, wir seien keine Versager.… Osteransprache weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel

Die Immigration beginnt von Neuem

Immer mehr NGO-Schiffe zum Transport von Migranten im Mittelmeer unterwegs Von Alexander Wallasch Di, 6. April 2021 Hunderttausende afrikanische Migranten haben sich auf den Weg gemacht. Aber sie wandern nicht ins unsichere Libyen, um dort ihr Heil zu suchen, sie wollen zu den libyschen Schleppern, die sie wiederum in ihren maroden Schlauchbooten zu den Schiffen… Die Immigration beginnt von Neuem weiterlesen

Merkels Erbe: Sind CDU und CSU unrettbar korrupt?

Von Roland Tichy Mo, 22. März 2021 Die Union versinkt im Sumpf von Korruption, Raffgier und unmoralischem Verhalten. Warum ist das so – und warum wird sie sich nicht mehr retten können? Sind CDU und CSU unrettbar korrupt? Kommentar GB: Hier geht es um Korruption als jenem Geld, bei dem bekanntlich die bürgerliche Gemütlichkeit aufhört.… Merkels Erbe: Sind CDU und CSU unrettbar korrupt? weiterlesen

Keine Masken, Schnelltests und Abstände: Juristenverein lobt das Urteil von Weimar

“Vorbildliche Rechtsprechung” Von Elias Huber So, 11. April 2021 Ein Weimarer Richter kippt die Maskenpflicht, Abstandsregeln und Schnelltests an zwei Schulen. Der Verordnungsgeber sei in eine Tatsachenferne geraten, “die historisch anmutende Ausmaße angenommen hat”, schreibt er. Das Urteil sei bahnbrechend und vorbildlich, sagt nun ein Verein von Richtern und Staatsanwälten. Keine Masken, Schnelltests und Abstände:… Keine Masken, Schnelltests und Abstände: Juristenverein lobt das Urteil von Weimar weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel

Max Ottes Notizen aus einer anderen Zeit

Von Redaktion So, 11. April 2021 Max Otte zeigt, von wem und warum unser soziales Kapital bedroht ist – und nennt vier „Zeigerpflanzen“ für das Vorhandensein der ursprünglichen Kraft des Landes – die Kneipe, die Kirmes, den Gesangsverein und den Bäcker. Max Ottes Notizen aus einer anderen Zeit

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel

Ulrich Vosgerau im TE-Interview

Staatsrechtler zu Merkels Bundeslockdown: „verfassungsrechtlich nicht geregelter Ausnahmezustand“ Von Air Türkis – Sa, 10. April 2021 Der Verfassungsrechtler Ulrich Vosgerau äußert sich gegenüber TE zu den Plänen der Bundesregierung, über eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes bundesweit Ausgangssperren einzuführen. Verwaltungsgerichte seien ihrem „verfassungsrechtlichen Auftrag nicht nachgekommen“. Staatsrechtler zu Merkels Bundeslockdown: „verfassungsrechtlich nicht geregelter Ausnahmezustand“

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel