Neue Erkenntnisse aus einer Dystopie könnten zur Entlassung von Genderprofessorinnen führen

An deutschen Hochschulen gibt es nach WIKIPEDIA mehr als 200 Genderprofessuren, für deren Alimentierung der Steuerzahler grob geschätzt jährlich 60 Millionen Euro aufbringen muss. Ein erheblicher Teil der auf diese Stellen berufenen Professorinnen ist damit befasst, die (vermutlich von alten weißen Männern entworfene) deutsche Sprache den berechtigten Forderungen der Genderideologie anzupassen – eine geisteswissenschaftliche Aufgabe… Neue Erkenntnisse aus einer Dystopie könnten zur Entlassung von Genderprofessorinnen führen weiterlesen

Klimaschützer wollen Prozesslawine lostreten

Björn Hartmann  – 12.06.2021 Auf deutsche Unternehmen rollt eine Prozesswelle zu. Es geht um Klagen für mehr Klimaschutz, die die Deutsche Umwelthilfe vorbereitet. Der Verein rechnet sich gute Chancen aus, vor Gericht zu gewinnen. Vorbild ist ein Urteil gegen Shell, wonach der niederländisch-britische Ölkonzern seinen CO2-Emissionen drastisch einschränken muss. Von Björn Hartmann. https://www.theeuropean.de/bjoern-hartmann/klagen-fuer-mehr-klimaschutz-deutsche-umwelthilfe-fuehrt-prozesse-gegen-deutsche-unternehmen/

Vor Abzug der Bundeswehr: 3394 Ortskräfte und Angehörige aus Afghanistan eingereist

Aktualisiert am 11.06.2021 Mit der Ankunft weiterer 2000 Afghanen wird im Juli gerechnet. Den Mitarbeitern der Bundeswehr und anderer deutscher Organisationen droht Gefahr, weil sie von den Taliban als Unterstützer eines militärischen Besatzungsregimes angesehen werden. https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/3394-ortskraefte-und-angehoerige-aus-afghanistan-eingereist-17383773.html

50 % Frauenquote? 100 % Schwachsinn!

Juni 11, 2021  –  Nicolaus Fest Was soll man sagen? Die EU ist der denkbar schlechteste Verlierer, den man sich vorstellen kann. Statt zu akzeptieren, dass die Bürger nicht noch mehr Souveränität und Geld abdrücken wollen, geht man in zweiter Runde einfach noch perfider dran – mit „Regeln“, die schon an Trickbetrügerei grenzen. Video 50… 50 % Frauenquote? 100 % Schwachsinn! weiterlesen

Die erstaunliche Mysteriosität der Dissertation Annalena Baerbocks

Hadmut Danisch 10.6.2021 21:06 „Neue Erkenntnisse. Ich hatte doch am 20.5. erwähnt, dass mir ein Insider-Hinweis vorliegt, wonach der Grund dafür, dass Annelena Baerbock ihre Dissertation nicht eingereicht habe, gewesen sei, dass damals zu Guttenberg aufgeflogen war und plötzlich von einem Tag auf den anderen das Abschreiben von Dissertationen nicht mehr als normal durchging.“ (…)… Die erstaunliche Mysteriosität der Dissertation Annalena Baerbocks weiterlesen

Frau Baerbock und die Partei der Patriarchen

11. Juni 2021 von Lucas Schoppe Ein Special zum grünen Parteitag: Baerbock verdankt ihre Schwierigkeiten uneingestandenen Widersprüchen ihrer Partei „Von den „grünen Träumen“ bleibt im Moment nicht viel. Tatsächlich wird Baerbock mit unfairer Kritik konfrontiert, so wie andere Kandidaten auch, und tatsächlich reagiert sie unprofessionell. Vor allem aber zeigen sich in ihren Schwierigkeiten uneingestandene Widersprüche… Frau Baerbock und die Partei der Patriarchen weiterlesen

Woher kommt das SARS-CoV-2? Das Revival der Laborhypothese

11. Juni 2021 um 9:11 Ein Artikel von Rainer Fischbach | Verantwortlicher: Redaktion „Lange Zeit galt die These, das SARS-CoV-2-Virus entstamme nicht eines natürlichen Ursprungs, sondern sei menschlichen Ursprungs und womöglich bei einer Panne in einem Labor freigesetzt worden, als abseitig – und dies, obwohl die US-Präsidenten Trump und Biden samt ihrer Dienste diese Erklärung… Woher kommt das SARS-CoV-2? Das Revival der Laborhypothese weiterlesen

Corona: „Die Information der Öffentlichkeit ist unbefriedigend“

Martina Frei / 11.06.2021 Offene Fragen zu den Sars-CoV-2 Impfstoffen würden zu wenig thematisiert, kritisiert der Medizin-Professor Wolf-Dieter Ludwig. „Herr Professor Ludwig, Sie sind seit 15 Jahren Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft. Würden Sie zum jetzigen Zeitpunkt raten, Kinder gegen Covid-19 zu impfen? Bei Kindern und Jugendlichen, die bestimmte Vorerkrankungen haben beziehungsweise chronisch krank… Corona: „Die Information der Öffentlichkeit ist unbefriedigend“ weiterlesen

Erst die Bürger, nun die Eliten: Der Europa-Konsens ist futsch

10. Juni 2021 Die Europa-Union, das Delors-Institut und viele andere haben das Vertragsverletzungs-Verfahren gegen Deutschland begrüßt. Dabei ist es ein Alarmsignal: Der Konsens über die Europapolitik ist futsch. Nach den Bürgern zweifeln nun auch die Eliten – und sogar tragende Institutionen. Erst die Bürger, nun die Eliten: Der Europa-Konsens ist futsch Kommentar GB: Der europäische… Erst die Bürger, nun die Eliten: Der Europa-Konsens ist futsch weiterlesen