Frauen für Fraunhofer

Von: Jan Grossarth – ein Auszug: Kommentar GB: Eine Meldung über weitere Fortschritte des Staatsfeminismus – und die Abschaffung der Qualifikation als Auswahlkritierium. Nur weiter so… „Im vergangenen Herbst hatten Bund und Länder die Institute auf Initiative des Bundeswissenschaftsministeriums dazu verpflichtet, das sogenannte Kaskadenmodell umzusetzen. Hinter dem sperrigen Namen verbirgt sich ein einfaches System: Der… Frauen für Fraunhofer weiterlesen

Die Dekonstruktion von Ehe und Familie

von: Dr. med. Christ R. Vornholt, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Leiterin des Deutschen Instituts für Jugend und Gesellschaft „In einer offenen Gesellschaft muß Toleranz gegenüber verschiedenen Lebensformen unter Erwachsenen selbstverständlich sein. Längst geht es aber nicht mehr um Toleranz, sondern um die Auflösung der Zusammengehörigkeit von Ehe und Familie. Die gegenwärtige, gesellschaftliche Aufwertung der… Die Dekonstruktion von Ehe und Familie weiterlesen

Männer – nur ein Beispiel

„Getötete Feuerwehrleute in Arizona 19 Feuerwehrleute sind tot, erstickt und verbrannt bei gigantischen Buschbränden. Selbst spezielle Schutzkapseln konnten sie nicht retten. Nur ein Mitglied des Trupps überlebte die Katastrophe.“ schreibt SPON Kommentar GB: Man sehe sich das Photo der Männer an – hier:

Zensur. Weil nicht sein kann was nicht sein darf.

„Studie zur Familienpolitik: Ministerin Schröder zensiert Forschungsinstitute Eine Studie zur Familienpolitik kam zu dem Ergebnis, dass etwa das Kindergeld nur wenig bewirkt – das passte offenbar der Familienministerin nicht. Beteiligte Forscher klagen, man sei gezwungen worden, die Darstellung der Ergebnisse zu ändern. Ein Text verschwand im Papierkorb.“  schreibt SPON:

Intendantensuche beim WDR

Der Lobbyverein ProQuote, in dem sich feministische Journalistinnen für ihre eigene Karriere organisiert haben, äußerte sich zur Indendantensuche beim WDR, die bekanntlich mit der Wahl von Tom Buhro endete, wie folgt: „ProQuote rügt einseitige Intendantensuche beim WDR Die Journalisteninitiative ProQuote rügt, dass für den vakanten Intendantenposten beim WDR offenbar nur Männer gehandelt werden: Tagesthemen-Moderator Tom… Intendantensuche beim WDR weiterlesen

Der Makel der sozialen Herkunft

von:  Ralf Heß „Könnte eine Quote für Arbeiterkinder in Aufsichtsräten und Führungsetagen deutscher DAX-Konzerne Türen öffnen?   Deutschland ist eine klassenlose Gesellschaft. Wer es schaffen will, muss nur fleißig genug lernen. So zumindest lautet das immer wieder gehörte Mantra über die Aufstiegschancen in der Bundesrepublik. Die Realität gleichwohl lässt sich in nackte Zahlen fassen.“ Kommentar… Der Makel der sozialen Herkunft weiterlesen

Die Diversitätler der Freien Universität Berlin

Wie man als Dozent Arbeiterkinder behandeln solle von Dr. Dr. Peter Riedlberger „Die hochschuldidaktische Abteilung der TU München (deren Kurse ich mehrfach besuchte) wies via Facebook auf die „didaktischen Empfehlungen zum konstruktiven Umgang mit Diversity in der Hochschullehre“ hin, die bei der FU Berlin gesammelt worden sind.“ [Kommentar GB: Wer schützt uns vor diesem –… Die Diversitätler der Freien Universität Berlin weiterlesen

Keine Schule nach Geschlecht!

von:  Silke Tober und Thomas Kunze – Auszüge: „Nicht alle Kinder mit Migrationshintergrund benötigen einen Förderkurs in Deutsch und nicht alle Menschen mit schwarzer Hautfarbe haben Rhythmus im Blut. Ebenso ist nicht jeder Junge ein begnadeter Kletterer und Fußballspieler, der besser auf eine ruppige Ansprache der Lehrkräfte reagiert, und nicht jedes Mädchen eine begabte Turnerin,… Keine Schule nach Geschlecht! weiterlesen

Wirtschaft fordert Rechtsanspruch auf Ganztagsschule

In dankenswerter Klarheit und Nüchternheit äußert sich hier der neue Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Eric Schweitzer: Auszüge: „Den Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz gibt es schon, der auf eine Krippe folgt diesen Herbst. Doch DIHK-Präsident Schweitzer reicht das nicht: Er fordert für Kinder nun auch das Recht auf einen Platz in einer Ganztagsschule.… Wirtschaft fordert Rechtsanspruch auf Ganztagsschule weiterlesen

Wissenschaftsfinanzierung

Es gibt eine Debatte über die Finanzierung der Wisssenschaft – Lehre und Forschung, siehe: http://www.zeit.de/2013/25/wissenschaft-finanzierung-reform?commentstart=9#comments Der Forist BorisBlanck schreibt dazu am 24.06.2013 um 17:22 Uhr: „16. Das kommt ganz auf die Perspektive an Als (C4) W3 Professor geht es einen an einer Uni sicherlich sehr gut -egal in welchem Fachbereich. Als wissenschaftlicher Angestellter mit befristeten… Wissenschaftsfinanzierung weiterlesen