Die Verunsicherung der Ursula von der Leyen

Von Ralf Dargent „Bei der Frauenquote muss die Union durch von der Leyens Revolte nun Farbe bekennen und mit dem Versprechen einer 30-Prozent-Quote für Aufsichtsräte ab dem Jahr 2020 in den Wahlkampf ziehen. Und weil sie nach ihrem parteiinternen Erfolg in den Wahlkampfmodus umgeschaltet hat, ging von der Leyen statt ans Rednerpult des Bundestags am… Die Verunsicherung der Ursula von der Leyen weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel

Die Politik plant eine große Frauenkaskade

Von Jürgen Kaube „Über „Frauenquoten“ für Vorstände und Aufsichtsräte großer Wirtschaftsunternehmen wird seit einiger Zeit gestritten. Unterdessen werden für die Wissenschaft, weitgehend unbeachtet, gerade Fakten geschaffen. Schon am 7. November vergangenen Jahres verpflichteten Bund und Länder per Beschluss in der „Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz“ (GWK) die deutschen außeruniversitären Forschungsorganisationen zur Einführung des sogenannten „Kaskadenmodells“. Die Initiative hierzu… Die Politik plant eine große Frauenkaskade weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel

Frauen bevorzugt

von Eckhard Kuhla „Das Professorinnenprogramm ist schlicht Frauenförderung, um Chancengleichheit geht es dabei nicht. Auch Schirmherrin Annette Schavan profitiert in der aktuellen Plagiats-Affäre von unterwürfigen Männern, die Frauen ohne Rücksicht auf wissenschaftliche Evaluation unterstützen.“ Zum Artikel: http://www.theeuropean.de/eckhard-kuhla/5528-frauenfoerderung-in-der-wissenschaft  

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel

Diversity?

von Eckhard Kuhla: „Der Diversityspuk begann vor rund zwei Jahren mit der Schaffung von „Diversity“– Vorständen /Verantwortlichen in größeren Unternehmen. „Diversity“ ist das englische Wort für das unverfängliche deutsche Wort „Vielfalt“. Es wurde zum Zauberwort als Instrument der Frauenlobby in den Unternehmen. Ursprüngliche Idee: die Diversitydamen sollten sich um die Belange der Minderheiten in Unternehmen,… Diversity? weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel

Überlegungen zum Widerspruch zwischen Beruf und Familie

von Reinhard Jellen: im Gespräch mit Günter Buchholz; hier zum Interview: Teil I: „Eine ganze Generation früh gestörter Kinder: http://www.heise.de/tp/artikel/38/38844/1.html Teil II: Konkurrenz der Netzwerke:  http://www.heise.de/tp/artikel/38/38845/1.html  

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel

Ideen für sinnvolle Frauenpolitik

Von Barbara Galaktionow „Der politische Ansatz, der sich auf die Förderung von Frauen in Chefetagen konzentriert, habe sich als nicht erfolgreich erwiesen, was den Wechsel hin zu einer familienfreundlichen Arbeitskultur angehe oder die Eröffnung von beruflichen Aussichten für andere Frauen.“ Dalia Ben-Galim, stellvertretende Direktorin des Mitte-links-orientierten Institute for Public Policy Research Hier zum Artikel: http://www.sueddeutsche.de/karriere/dauerstreit-um-frauenquote-was-den-frauen-wirklich-helfen-wuerde-1.1652023

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel

Bonbons von Fräulein Rottenmeier

von Birgit Kelle.   Zitat: „Laut ARD-Deutschlandtrend befürworten selbst unter den Frauen nicht einmal ein Drittel eine gesetzliche Quote für unser Geschlecht. Zwang durch Quote ist Minderheitenpolitik. Was insofern konsequent ist, weil es ja auch nur einer Minderheit nutzen wird. Sie ist das Bonbon für eine kleine Frauen-Elite in Wirtschaft und Politik. Ein kleiner Girls-Club wird… Bonbons von Fräulein Rottenmeier weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel

Machtspiele um die Frauenquote

von Peter Nowak – er resümiert: Eigentlich ein Luxusproblem Dass sich zwei Ministerinnen mit Karriereoptionen streiten und das Ganze noch zu einer Gewissensfrage erklärt wird, bestimmte die innenpolitische Debatte der letzten Tage. Dabei geht es eigentlich um ein Luxusproblem für wenige Frauen. Für die Mehrheit der weiblichen Beschäftigten in Deutschland wird durch eine solche Frauenquote… Machtspiele um die Frauenquote weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel

Bundestag stimmt gegen Frauenquote in Aufsichtsräten

„Die schwarz-gelbe Koalition hat im Parlament gegen die gesetzliche Einführung einer Frauenquote in deutschen Unternehmen gestimmt. 320 Abgeordnete von Union und FDP votierten gegen einen Gesetzentwurf des rot-grün dominierten Bundesrats. Schwarz-Gelb verfügt im Bundestag über 330 der insgesamt 620 Stimmen. Der Plan sah vor, in Aufsichtsräten börsennotierter Unternehmen eine Frauenquote einzuführen und diese stufenweise auf… Bundestag stimmt gegen Frauenquote in Aufsichtsräten weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel

Bloß keine Frauenquote!

von Dr. Fiona Lorenz Bloß keine Frauenquote! Das ist das unten zitierte Fazit ihrer informativen und reflektierten Analyse. Diese ist das Gegenteil des in den Medien und in der Politik üblichen Abspulens der Stereotype der feministischen Ideologie. Daher ist dieser ausführliche und sorgfältig belegte Text sehr zu empfehlen. Hier ist er erschienen: http://www.streitbar.eu/aufsatz_lorenz.html „Frauenrechte gibt… Bloß keine Frauenquote! weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medienspiegel